Siemens
flow-image

Model Based Definition - Ein Kundenfeedback aus der Praxis

Dieser Inhalt wurde von Siemens veröffentlicht

Erfahren Sie, wie Siemens Energy mit PMI arbeitet, dabei GPS-Standards praxisgerecht umsetzt und effizient eine abmaßgeführte Formtolerierung mittels Model Based Definition (MBD) nutzt. Zudem zeigen wir Ihnen Aspekte und unsere Erfahrungen bei der Umsetzung von MBD.

MBD nutzen, Fehler vermeiden und Zeit sparen

In der Konstruktion und Entwicklung werden zeichnungsbasierte Prozesse etabliert und gelebt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre 3D-Modelle optimal nutzen, um Fehler zu vermeiden und effizienter zusammen zu arbeiten. Nutzen Sie Ihre Modelle und Baugruppen, um mit dem MBD-Ansatz abteilungsübergreifende Mehrwerte in Beschaffung, Fertigung und Service zu realisieren.

In diesem Webinar zeigen Ihnen unsere Experten:

  • Was ist Model Based Definition?
  • Demo – Andwendungsbeispiel NX MBD
  • Lessons Learned auf dem Weg zum modellbasierten Arbeiten von Siemens Energy
  • Kundenfeedback zu NX Model Based Definition von Siemens Energy
  • Fragen und Antworten

Wir zeigen Ihnen, wie Model Based Definition gelingen kann, was dazu nötig ist und wie leicht die Realisierung ist.

Jetzt herunterladen

box-icon-download

*erforderliche Felder

Please agree to the conditions

Indem Sie diese Ressource anfordern, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Alle Daten sind durch unsere Datenschutzrichtlinie geschützt. Wenn Sie weitere Fragen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an dataprotection@headleymedia.com .

Verwandte Kategorien Embedded, Mikrocontroller, Development und Debug Tools, Evaluation Boards, SBCs und Module, Embedded Operating Systems und Software, Edge Computing

Mehr Quellen von Siemens